Skip to main content

B36 zeitweise gesperrt

Rheinstetten: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Schwere Verletzungen hat sich ein 59-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag auf der Bundesstraße 36 bei Mörsch zugezogen.

Schwere Verletzungen hat sich ein 59-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag auf der Bundesstraße 36 bei Mörsch zugezogen. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild

Der 59-Jährige war gegen 18.25 Uhr auf der B36 in Richtung Rastatt unterwegs. Ein 25-jähriger Pkw-Fahrer hielt bei Rotlicht an der Linksabbiegespur an der Einmündung zur Römerstraße.

Bei Grünlich fuhr er los und bog links ab. Der Motorradfahrer missachtete das Rotlicht, fuhr in den Einmündungsbereich und stieß mit dem Pkw zusammen. Nach einer Erstversorgung vor Ort wurde der 59-Jährige mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Das Motorrad musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf etwa. 10.000 Euro geschätzt. Die B36 war in Richtung Rastatt für die Dauer der Unfallaufnahme bis gegen 20.Uhr gesperrt. Der Fahrzeugverkehr wurde durch Polizeibeamte örtlich umgeleitet.

nach oben Zurück zum Seitenanfang