Skip to main content

Weiterer Spatenstich in Neuer Stadtmitte

Spatenstich für neues Wohngebiet in Rheinstetten

Einen weiteren Spatenstich für die Wohnbebauung in der Neuen Stadtmitte Rheinstetten vollzog die Heidelberger Epple Immobilien GmbH. Dort sollen drei große Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 35 Wohnungen entstehen.

Spatenstich Projekt Dreiklang, Firma EPPLE, Matthias Ryzlewicz, Geschäftsführer Weisenburger, Thomas Kirsch, Geschäftsführer EPPLE, Oberbürgermeister Sebastian Schrempp, Elke Ukas, Landschaftsarchitektin, Hr. Fabrinsky, Architekt Foto: Karin Nees

Es geht in der Neuen Stadtmitte weiter Schlag auf Schlag: In Rheinstetten war am Dienstagnachmittag Spatenstich für das Projekt „Dreiklang“. Eine Wohnbauplanung mit 35 Einheiten. Bereits in den vergangenen Wochen war in anderen Baufeldern mit den Arbeiten für neue Wohnungen begonnen worden. Den Spatenstich im Baufeld 2.1 an der Siegelgrundstraße vollzogen Thomas Kirsch, Geschäftsführer der Heidelberger Epple Immobilien, Thomas Fabrinsky für das gleichnamige Architekturbüro sowie Oberbürgermeister Sebastian Schrempp als Vertreter der Stadt Rheinstetten.

Der Name „Dreiklang“ erklärt sich aus dem planerischen Aufriss für die Gebäude selbst. Auf der Grundlage des Bebauungsplans Stadtmitte Rheinstetten und dem Gestaltungsplan des Büros evaplan aus Karlsruhe hat Thomas Fabrinsky in diesem Baufeld auf kompakte und funktional geschnittene Wohnungen gesetzt. Der Wille von Stadtverwaltung und Gemeinderat ist, dort einer breiten Bevölkerungsschicht zu ermöglichen, Wohneigentum zu erwerben.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang