Skip to main content

Mobile Impfteams wieder zu Besuch

Zweite Runde geht los: Wie Senioren rund um Karlsruhe die Corona-Impfung vertragen haben

Drei Wochen sind seit Beginn der Impfungen im Bereich des ZIZ Karlsruhe schon vergangen. Für die Impflinge der ersten Stunde geht es jetzt in die zweite Runde.

Impfung – die Zweite: Eine Seniorin erhält ihre zweite Corona-Impfung. Auch in den Alten- und Pflegeheim in der Region wurden nun die ersten Bewohner und Mitarbeiter zum zweiten Mal gegen das Virus geimpft. Foto: Axel Heimken/dpa

Barbara Beck aus dem Seniorenzentrum Rösslesbrünnle in Rheinstetten hat es hinter sich: Als eine der ersten Frauen in der Region hat die 75-Jährige am Sonntag die zweite und damit letzte der erforderlichen Impfungen zum Schutz vor dem Coronavirus erhalten.

Früh am Sonntagvormittag bekam die Pflegeheimbewohnerin von Cem Gülmez, dem Arzt eines Mobilen Impfteams vom DRK Kreisverband Karlsruhe, die schützende Spritze in den linken Oberarm gesetzt.

Und? Der zweite Piks - wie war er? „Auch nicht anders als die erste Spritze“, sagt Barbara Beck gelassen. Weil die alte Dame kein bisschen Angst vor Nadeln hat, hatte sie sich schon bei der ersten Impfung ganz vorne in die Warteschlange eingeordnet. Bei der jetzigen zweiten Impfung, genau drei Wochen später, war sie natürlich auch wieder vorne mit dabei.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang