Skip to main content

Zahlreiche Beschwerden

Hochzeitsgesellschaft sorgt für Verkehrsbeeinträchtigungen in Baden-Baden

Etwa 500 Besucher einer Hochzeit haben am Sonntag in Baden-Baden für massive Verkehrsbeeinträchtigungen gesorgt. Die Polizei war mit zahlreichen Kräften vor Ort und leitete rund 50 Verfahren wegen Ordnungswidrigkeiten ein.

Weniger schön: Eine Hochzeitsgesellschaft hat in Baden-Baden für ziemlichen Ärger gesorgt... Foto: Henn

Laut einer Mitteilung der Polizei gingen gegen 14 Uhr mehrere Beschwerden über eine Hochzeitsgesellschaft ein, die sich im Bereich eines Hotels in der Langen Straße versammelt hatte.

Aufheulende Motoren verärgern Anwohner

Mehrere Gäste der Vermählung hatten ihr Fahrzeug unter Missachtung der Regeln geparkt und so den Verkehrsfluß beeinträchtigt. Die mit vielen hochpreisigen Autos angereiste Hochzeitsgäste zogen zudem durch ihr Verhalten den Unmut von Passanten und Anwohnern auf sich, indem sie mit den Fahrzeugmotoren für eine anhaltende Lärmkulisse sorgten.

Gegen 16 Uhr zog die Hochzeitsgesellschaft weiter in Richtung Kaiserallee. Dort entwickelte sich eine ähnliche Situation. Die Polizei setzte neben Beamten aus Baden-Baden auch Kräfte benachbarter Reviere ein, zudem waren Mitarbeiter des Gemeindevollzugsdienstes im Einsatz. Ingesamt leiteten die Ordnungshüter rund 50 Verfahren wegen Ordnungswidrigkeiten ein. Zudem war in einem Fall ein Abschleppunternehmen im Einsatz

BNN/pol
nach oben Zurück zum Seitenanfang