Skip to main content

Betrüger am Telefon

Schon wieder falscher Polizeibeamter in Karlsruhe

Mehrere Personen haben am Dienstag einen unbekannten Anrufer beim Polizeipräsidium Karlsruhe angezeigt, weil sich der Mann als Polizist ausgegeben hatte. Leider ist dieser Betrug kein Einzelfall. Immer wieder geben sich Kriminelle als Polizisten aus, um Unwissende in die Falle zu locken.

Die Polizisten warnen vor den Maschen und Tricks der Telefon-Betrüger. (Symbolbild) Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild

Der Unbekannte telefonierte nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei am Dienstag im Zeitraum zwischen 9 Uhr und 11 Uhr mit mehreren Personen. Der Großteil der Angerufenen bestand dabei aus älteren Menschen.

Am Telefon gab sich der Betrüger dann als Polizist aus und täuschte in gutem Deutsch vor, dass ein Haftbefehl aus Wiesbaden gegen die Person vorliegen würde. Weiterhin gab er an, dass er einen Streifenwagen in fünf Minuten vorbeischicken würde, um den „Beschuldigten“ abzuholen.

Zu einer konkreten Geldforderung kam es allerdings in allen Fällen nicht, da sich die Betroffenen richtig und clever verhielten, sie legten einfach auf.

Die Polizei bittet in derartigen Fällen um besondere Wachsamkeit. Wer unsicher ist, sollte sich immer zuerst bei der örtlichen Polizei melden und den Fremden keinesfalls Einlass zum eigenen Zuhause gewähren.

nach oben Zurück zum Seitenanfang