Skip to main content

Feuerwehr und ADAC im Einsatz

Schreck für Karlsruher Mutter: Kind und Schlüssel im Auto gelassen

Eine Mutter aus Karlsruhe dürfte am Freitagmorgen einige bange Minuten durchlebt haben. Die Tür ihres Wagens fiel zu, während sich ihr Baby und der Schlüssel noch im Inneren befanden. Die Geschichte ging glimpflich aus: Die Frau reagierte umgehend - und richtig.

Einsatzkräfte befreien ein Kind auf einem Auto in Karlsruhe-Maxau. Foto: Aaron Klewer/Einsatzreport 24

Der Vorfall ereignete sich gegen 10 Uhr im Karlsruher Stadtteil Maxau vor dem Wohnhaus der Frau. Sie war gerade aus dem Auto gestiegen, als plötzlich die Tür zufiel. Problem: Ihr junges Kind und der Autoschlüssel befanden sich noch im Inneren.

Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst rücken aus

Wie die Karlsruher Berufsfeuerwehr bestätigt, habe die Frau daraufhin umgehend den Notruf gewählt. Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei rückten daraufhin aus. Vor Ort trafen sie auf einen parallel verständigten ADAC-Pannenhelfer.

Mit vereinten Kräften und Spezialwerkzeug öffneten die Helfer eine Wagentür und befreiten das Kind. Das, so bestätigt die Feuerwehr, den Vorfall unverletzt und wohlbehalten überstand.

BNN
nach oben Zurück zum Seitenanfang