Skip to main content

Wenige Fälle unter Schülern

An Schulen in der Region sind positive Corona-Schnelltests oft ein Fehlalarm

Seit zwei Wochen sind die Schulen im Land wieder offen und bisher scheint es keine größeren Infektionsketten zu geben. Allerdings gibt es auffallende Unterschiede bei den falsch-positiven Ergebnissen von Schnelltests. An einer Schule sorgt das für mächtig Ärger.

Der Corona-Schnelltest gehört zum Schulalltag. Positive Ergebnisse werden aber an einigen Schulen auffallend oft von einem PCR-Test nicht bestätigt. Foto: Christian Charisius/dpa

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang