Skip to main content

In flagranti erwischt

Sicherheitsdienst erwischt älteres Paar beim Sex am Karlsruher Bahnhof

Der Sicherheitsdienst am Hauptbahnhof Karlsruhe erwischt zwei Personen in einem geschlossenen Bereich beim Geschlechtsverkehr. Die Frau wird ausfällig und auch die Bundespolizei muss anrücken.

Die Polizei sucht nach möglichen Tätern. Foto: Friso Gentsch/dpa

Am Mittwochabend haben zwei Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes am Karlsruher Hauptbahnhof eine 51-Jährige Frau und einen 76-Jährigen Senior beim Geschlechtsverkehr überrascht. Da sich die Dame laut Informationen der Polizei vehement weigerte, die Gleisunterführung zu verlassen, erteilten ihr die Bahnmitarbeiter Hausverbot.

Die angeforderte Bundespolizei sowie die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes wurden von der 51-Jährigen während des Gesprächs mehrfach beleidigt. Da sie keine Ausweisdokumente mit sich führte, wurde sie auf die örtliche Wache gebracht. Dort angekommen uferten die Beleidigungen gegenüber den Beamten weiterhin aus, heißt es. Nachdem ihre Daten erfasst wurden, durfte sie gehen und es erwartet sie nun eine Anzeige wegen Beleidigung.

nach oben Zurück zum Seitenanfang