Skip to main content

Gemüse mit Heilkraft

Von Rom nach Baden: Wie der Spargel in die Region kam

Baden ist Spargelland. Im sonnenverwöhnten Rheintal reift der Spargel früher als anderswo. Die Römer brachten ihn über die Alpen. Seinen Durchbruch aber verdankt das Gemüse zwei Prinzessinnen aus Italien.

Ein Denkmal für den Spargel: Vor dem Schloss in Schwetzingen erinnert die „Spargelfrau“ daran, dass im Sommerschloss des Pfälzer Kurfürsten der Spargelanbau in der Region seinen Ausgang nahm. Foto: Uwe Anspach/dpa

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang