Skip to main content

Anzeige

SGKA Schulen Karlsruhe: Lernen in angenehmer Atmosphäre

Der Sommer ist da und der Ausbildungsstart steht unmittelbar bevor. Wer weiß, dass er auf einen öden Bürojob keine Lust hat, sollte eine Ausbildung bei der Sport- und Gymnastikschule Karlsruhe starten und sich dort zum Sport- und Gymnastiklehrer oder Physiotherapeut ausbilden lassen.

Die Ausbildung der angehenden Sport- und Gymnastiklehrer ist enorm abwechslungsreich. Foto: pr
Wer sein Leben dem Sport verschrieben hat und sein Hobby gerne zum Beruf machen möchte, dem bieten die auf dem Gelände des Traugott-Bender-Sportparks gelegenen SGKA Schulen optimale Voraussetzungen - ganz gleich, ob man eine Ausbildung zum „Staatlich anerkannten Physiotherapeuten“ oder zum „Staatlich anerkannten Sport- und Gymnastiklehrer“ anstrebt.

SGKA 4 Foto: None

Voraussetzung für eine Aufnahme ist an beiden Schulen die Mittlere Reife. Kooperationen mit den beiden mitgliederstärksten Karlsruher Vereinen (Deutscher Alpenverein – Sektion Karlsruhe und SSC Karlsruhe) ermöglichen Aktivitäten wie beispielsweise Klettern, Bouldern oder die Nutzung des Fitnessstudios zu günstigen Konditionen. Zudem stehen durch die Mitgliedschaft im SSC Karlsruhe rund 100 verschiedene Kurse zur Auswahl. Nur einen Steinwurf von der SGKA entfernt, befindet sich mit dem Fächerbad darüber hinaus das beste Sportbad der Stadt direkt vor der Haustür. Ein zinsloses SGKA-Darlehen oder ein Bildungskredit der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ermöglichen zunächst eine kostenfreie Ausbildung. Die Rückzahlung der Schulgebühren beginnt frühestens zwei Jahre nach Beendigung der Ausbildung.

Viele der Schüler haben ihr Leben dem Sport verschrieben und möchten mithilfe der SGKA ihr Hobby zum Beruf machen. Foto: pr

Seit Langem kooperiert die SGKA mit dem GluckerKolleg in Kornwestheim. Angeboten wird ein Duales Ausbildungsmodul zur Sport- und Gymnastiklehrerausbildung mit den Schwerpunkten Fitness und Gesundheit beziehungsweise Elektrische Muskelstimulation (EMS) und Gesundheit. SGKA-Schüler haben dadurch die Möglichkeit, in nur zwölf Monaten ausbildungsbegleitend zu einem echten Gesundheitsexperten zu werden. Der Schüler sucht sich selbstständig einen Kooperationspartner in der Nähe aus, in dem er die minimal geforderten 300 Praxisstunden absolviert. Mit dem damit verbundenen Minijob lassen sich die Ausbildungs- und Fortbildungskosten kompensieren. Bei Bedarf wird er bei der Suche von der SGKA und dem GluckerKolleg unterstützt. Am Ende seiner Ausbildung erhält der Schüler das Abschlusszertifikat „Duales Ausbildungsmodul innerhalb der Ausbildung zum Sport- und Gymnastiklehrer“.

Erst Ausbildung zum Sport- und Gymnastiklehrer dann Sporttherapeut

Was erwartet künftige Schüler:

Für die Geschäftsführer Constantin Sadenwater und Herbert Gärtner steht die Ausbildung bei der Sportgemeinschaft an erster Stelle. Foto: PR

Abschluss:Arbeit oder Fortbildung:Mögliche Arbeitsbereiche:

Den Verantwortlichen der SGKA ist es wichtig, dass der Spaß beim Lernen nicht zu kurz kommt. Foto: pr

Umfangreiches Netzwerk:

Physiotherapeuten haben erstklassige Zukunftsperspektiven

Diese Personen eignen sich:

Deshalb Physiotherapie: In dieser Berufssparte herrscht ein absoluter Mangel an Fachkräften. Derzeit kann sich ein Berufseinsteiger seinen ersten Job aus rund 40 offenen Stellen auswählen. Viele Jahre wurden die geringen Verdienstmöglichkeiten bemängelt. Das allerdings hat sich gerade im vergangenen Jahr deutlich verbessert. Wer sein therapeutisches Interesse zum Beruf machen möchte, sollte sich jetzt für eine Ausbildung entscheiden.

Jeder Handgriff wird solange demonstriert, bis er in Fleisch und Blut übergegangen ist. Foto: pr

Das erwartet die Schüler zu Beginn:Praktikum:

Wer sich für den Beruf des Physiotherapeuten entscheidet, sollte die Fähigkeit besitzen, auf sein Gegenüber einzugehen. Foto: pr

Abschluss:Umfangreiches Netzwerk:

Großer Infotag zu den Ausbildungsprofilen am 28. Juni 2020

Wer mehr über das Angebot der Schule erfahren möchte, sollte sich den Sonntag, 28. Juni 2020 freihalten. Dann nämlich findet an den SGKA Schulen (Am Fächerbad 4) in der Zeit von 10 bis 15 Uhr ein Infotag statt. Schulleitung und Lehrkräfte stehen Interessierten dabei für Fragen jeglicher Art rund um die beiden Ausbildungsprofile zur Verfügung.

Weitere Infos finden Interessierte auf der Homepage der Sport- und Gymnastikschule Karlsruhe.

nach oben Zurück zum Seitenanfang