Skip to main content

Auch Jonathan Frakes vor Ort

Stars auf der Comic Con Germany: MacGyver kommt nach Stuttgart

Fest-Tage für Fans von Comics, Science-Fiction und Mittelalter: Am Wochenende, 29. und 30. Juni, findet in Stuttgart die Comic Con Germany statt. Die Verantwortlichen holen einige Hollywood-Größen in die Landeshauptstadt. So gibt etwa Richard Dean Anderson, besser bekannt als Tausendsassa MacGyver oder Jack O'Neill aus der Serie "Stargate", Autogramme – für 65 Euro das Stück.

Richard Dean Anderson alias MacGyver kommt zur Comic Con Germany nach Stuttgart. Foto: dpa - Bildfunk

Fest-Tage für Fans von Comics, Science-Fiction und Mittelalter: Am Wochenende, 29. und 30. Juni, findet in der Messer Stuttgart die Comic Con Germany statt. Die Verantwortlichen holen dafür einige Hollywood-Größen in die Landeshauptstadt. So gibt etwa Richard Dean Anderson, besser bekannt als Tausendsassa MacGyver oder Jack O'Neill aus der Serie "Stargate", Autogramme – für 65 Euro das Stück.

Science-Fiction-Fans werden auch angesichts der Auftritte von Jonathan Frakes und Brent Spiner frohlocken. Die beiden "Star Trek"-Veteranen sind berühmt für ihre Rollen als Commander William Riker und Android Data. Frakes erreichte zudem Kultstatus als Moderator der Mystery-Reihe "X-Factor: Das Unfassbare".

Auch Hulk lässt sich einen Besuch in der Messe Stuttgart nicht nehmen. Lou Ferrigno mimte den grünen Riesen aus dem Marvel-Universium in der Fernsehserie "Der unglaubliche Hulk", die zwischen 1977 und 1982 lief. Jüngere Fernsehzuschauer kennen den 67-Jährigen zudem aus der Reihe "King of Queens", in der er sich selbst spielte.

Ramsay Bolton auf der Comic Con Germany

Aber Fans von jüngeren Blockbustern und Serien kommen ebenfalls auf ihre Kosten: Iwan Rheon wurde als Ramsay Bolton in der HBO-Serie "Game of Thrones" zum Hassobjekt von Millionen Menschen. Karen Gillan versuchte als Cyborg-Kriegerin Nebula in den "Guardians of the Galaxy"-Filmen anfangs, ihre Schwester Gamora (Zoe Saldana) zu ermorden. Für den zweiten Teil stand Gillan gemeinsam mit Pom Klementieff vor der Kamera, die die Außerirdische Mantis spielte und ebenfalls zur Comic Con Germany kommt.

Als offener Geheimtipps gilt die britische Serie "The Last Kingdom", die auf den Romanen von Bernard Cornwell basiert und mittlerweile bei Netflix läuft. Es geht um die Geschichte eines jungen Angelsachsen, der Mitte des 9. Jahrhunderts von Wikingern entführt und aufgezogen wird. Uhtred von Bebbanburg, so sein Name, wird gespielt von Alexander Dreymon, der sowohl am Samstag als auch am Sonntag in Stuttgart ist.

Begegnung mit Stars ist nicht günstig

Die Begegnung mit ihren Fans lassen sich die Stars einiges kosten. So bekommt Richard Dean Anderson für ein Autogramm 65 Euro, eine Fotosession mit dem 69-Jährigen kostet 70 Euro. Deutlicher günstiger ist da ein Zusammentreffen mit Pom Klementieff oder Lou Ferrigno (jeweils 40 / 30 Euro).

Hinzu kommen die Preise für die Eintrittskarten zur Comic Con. Ein Tagesticket kostet für Erwachsene 27 Euro im Vorverkauf, für das gesamte Wochenende sind es 44 Euro. Karten können hier erworben werden . Zusätzlich zu den Schauspielern kommen auch noch zahlreiche Zeichner, Influencer und Cosplayer zur Comic Con .

nach oben Zurück zum Seitenanfang