Skip to main content

Langzeitfolgen von Covid-19

„Wie wenn man dir den Stecker zieht”: Warum bei Corona genesen nicht gesund bedeutet

Viele Menschen, die offiziell als von Corona genesen gelten, sind auch Monate später noch nicht gesund. Wann und ob die Symptome verschwinden werden, weiß aktuell noch niemand. Wie chronisch ist Corona?

Die Erkrankung ist überstanden, die Symptome bleiben: So geht es einigen Menschen, die sich mit Covid-19 infiziert haben. Foto: imago images / Cavan Images

Maria Lerner (Name v. d. Redaktion geändert) gehörte zu den Ersten im Raum Karlsruhe, die sich mit Corona infizierten. Der Freund der 36-Jährigen kam am 9. März von einem Junggesellenabschied aus Ischgl zurück.

Am 14. März gingen er und Lerner zu ihrer Hausärztin. Sie beharrten auf einen Corona-Test, durften sich schließlich - nach einigem „Heckmeck” - in einer mobilen Station testen lassen. Das Ergebnis: Beide hatten sich mit dem Virus infiziert.

Obwohl Lerner und ihr Freund nicht zur Risikogruppe gehören, beide gesund waren und regelmäßig Sport trieben, hatten sie keinen symptomfreien Verlauf. „Ich hatte vor allem neurologische Symptome”, sagt Lerner.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang