Skip to main content

Gewerkschaft plant dreitägigen Streik

Ab Montag Streik im Busverkehr: In der Region Karlsruhe sind mehrere Linien betroffen

Weil im Busverkehr gestreikt wird, werden in Karlsruhe-Stadt und im Landkreis von Montag bis Mittwoch viele Fahrten ausfallen. Welche Buslinien sind konkret betroffen? Ein Überblick.

In Karlsruhe und Umgebung wird von Montag bis Mittwoch der private Omnibusverkehr bestreikt. Fahrgäste müssen mit mehreren Fahrtausfällen rechnen. Foto: Gustl Weber

Die Gewerkschaft Verdi bestreikt von Montag bis Mittwoch den privaten Omnibusverkehr. Wie der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) mitteilt, sind davon auch der Stadtverkehr Karlsruhe sowie der Regionalverkehr der Landkreise Karlsruhe und Rastatt betroffen.

In Karlsruhe entfallen am Montag, 13. September, die Fahrten auf den Buslinien 22 und 72 ganztägig. Auf folgenden Linien kann es zu Teilausfällen kommen: 21, 23 (abends), 26 (abends), 24, 30, 31, 32, 42, 44, 47, 55, 60, 62, 70, 73 (abends), 74, 75.

Streik im Busverkehr: Mehrere Linien in der Region Karlsruhe betroffen

NL6 und NL4: Jeweils der Zubringer zum 4.30 Uhr Knoten am Marktplatz fährt, der Abbringer ab Marktplatz Richtung Hagsfeld entfällt. NL5: Der Zubringer zum 4.30 Uhr Knoten am Marktplatz entfällt, der Abbringer ab Marktplatz Richtung Ankerstraße fährt. Linie 101: Bis auf zwei Fahrten zur Schulzeit (eine morgens, eine mittags) Komplettausfall.

Betroffen sind nach KVV-Angaben auch die Linien 101, 102, 106, 109, 124, 125, 126, 127, 128, 130, 192, 193, 194, 195 und 198. Auf www.kvv.de finden Fahrgäste eine Liste mit allen Fahrten, der obenstehenden Linien, die stattfinden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang