Skip to main content

Kurzkritik: Surma

Surma entführt in eine andere Welt

Sachte haucht Surma ins Mikro. Während sie ihren Gesang looped und mit anderen Klängen mischt, wirkt sie wie in einer anderen Welt. Sie kann aber auch aufdrehen. Bei hartem Beat ruft sie zum Moshpit auf. Das Publikum bleibt jedoch lieber verträumt auf dem Rasen sitzen und lauscht.

Débora Umbelino alias Surma entführte die Besucher des "Fests" in eine andere Welt. Foto: Müller

Sachte haucht Surma ins Mikro. Während sie ihren Gesang loopt und mit anderen Klängen mischt, wirkt sie wie in einer anderen Welt. Sie kann aber auch aufdrehen. Bei hartem Beat ruft sie zum Moshpit auf. Das Publikum bleibt jedoch lieber verträumt auf dem Rasen sitzen und lauscht.

fest-article Foto: None

nach oben Zurück zum Seitenanfang