Skip to main content

Lkw umgefallen

Bis Dienstag Sperrungen auf A5 und B500 nach Unfällen bei Baden-Baden und Rastatt

Wegen eines Unfalls kam es am Montag auf der A5 am Autobahnkreuz Baden-Baden in Fahrtrichtung Süden zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Teile der A5 sowie der B500 sollen für die Bergungsarbeiten bis in den Dienstag gesperrt bleiben.

Auf der A5 bei Baden-Baden ist ein Lkw umgekippt. Foto: Collet

Laut Polizeipräsidium Offenburg war gegen 9.20 Uhr ein Tanklastzug mit einem auf dem Standstreifen stehenden Pkw zusammengestoßen und hatte diesen schwer beschädigt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Nach der Kollision kam der Lkw nach rechts von der Fahrbahn ab, beschädigte mehrere Hundert Meter Schutzplanke und blieb auf der linken Fahrzeugseite liegen.

Fahrer des Pkw befand sich außerhalb des Gefahrenbereichs

Der Fahrer des Pannen-Pkw, der sich zum Unfallzeitpunkt außerhalb des Gefahrenbereichs befand, wurde nicht verletzt. Auch der Fahrer des Lkw erklärte den Rettungskräften, dass er nicht verletzt sei. Ein Rettungshubschrauber, der sich bereits in der Luft befand, musste nicht landen.

Aus dem mit etwa 24 Tonnen Petrolkoks beladenen Fahrzeug trat kein Gefahrgut aus, lediglich Betriebsstoffe aus der Zugmaschine

Zahlreiche Einsatzkräfte sind an der Unfallstelle im Einsatz. Foto: Hans-Jürgen Collet

Bergungsarbeiten auch noch am Dienstag

Die Bergungsarbeiten am Lkw dauern noch an. Eine Spezialfirma ist vor Ort. Laut Polizei werden die Bergungs- und Räumarbeiten am Dienstag fortgesetzt. Die Ladung des am Unfall beteiligten Silozugs soll dann abgesaugt werden. Anschließend werde der Sattelzug abtransportiert und die Leitplanke wieder gerichtet.

Durch den auf der Seite liegenden Sattelzug und die beschädigten Schutzplanken, die in Richtung der Nebenfahrbahn geschoben wurden, ist die Auffahrt von der B500 aus Richtung Baden-Baden in Richtung Süden derzeit gesperrt. Auf der rechten Spur und dem Standstreifen soll die Sperrung bis in den Dienstag hinein aufrecht erhalten werden.

Der beim Unfall entstandene Schaden wird auf etwa 250.000 Euro geschätzt.

Unfall auch auf der A5 bei Rastatt-Süd

In Folge des Unfalls kam es zudem laut einer Sprecherin der Karlsruher Polizei zu einem weiteren Unfall auf der A5 in Richtung Süden bei Rastatt-Süd. Verletzt wurde dabei niemand. In den Unfall soll ein Autotransporter involviert gewesen sein. Der Verkehr staut sich derzeit auf fünf Kilometern.

BNN
nach oben Zurück zum Seitenanfang