Skip to main content

Mit und ohne Termin

Testen zu Fuß oder mit dem Rad: Neue Drive-In-Station in der „Klotze“ nimmt Betrieb auf

Auf dem Weg zur Arbeit schnell noch ins Test-Zelt fahren? In der Karlsruher Günther-Klotz-Anlage hat am Dienstag ein Drive-In eröffnet – den natürlich auch Fußgänger nutzen können.

Test-Zwischenstopp: In der Günther-Klotz-Anlage hat am Dienstag ein Drive-In eröffnet – nicht nur Radler kriegen hier jetzt einen Corona-Schnelltest. Foto: Jörg Donecker

Viel los ist am Dienstagnachmittag nicht, am neu eröffneten Test-Drive-in in der Günther-Klotz-Anlage. Es regnet kräftig, die wenigen Radfahrer haben es entsprechend eilig. Bei den vereinzelten Spaziergängern weckt die Station zwischen den beiden Seen aber Neugier. Was benötige ich? Wie schnell geht es? Und: Dürfen da nur Fahrradfahrer durch?

„Das war eine der ersten Fragen heute Morgen“, sagt Thomas Geiger, der Drive-in-Leiter. Und nein, natürlich dürfen nicht nur Radler in das Test-Zelt rollen. Spaziergänger, Jogger, Rollerfahrer – jeder, der vorbeikommt, kann sich seinen Corona-Schnelltest abholen. „Oh, super“, sagt eine Fußgängerin, erfreut über das Angebot.

Alternative zu den Schnelltests der Innenstadt

Wetterbedingt haben Geiger und sein Team einen recht entspannten Premierentag erlebt. „Wobei mehr los war, als gedacht“, sagt Geiger. Bis zum Nachmittag hatten sich immerhin rund 70 Personen ihren Test in der „Klotze“ besorgt.

Jetzt den Newsletter für Karlsruhe, Ettlingen und die Hardt abonnieren

U-Strab, Staatstheater oder Ettlinger Tor: Wie geht es weiter mit den Karlsruher Baustellen? Was wird aus der Wohnungsnot und der Sicherheit in der Innenstadt? Und welche Corona-Regeln gelten eigentlich gerade in der Region?

Die wichtigsten Infos für Karlsruhe, Ettlingen und die Hardt und exklusive Hintergrundberichte: Das liefert der kostenlose BNN-Newsletter jeden Abend direkt in Ihr Postfach. Jetzt anmelden.

„Ich bin gespannt, wie es bei gutem Wetter wird“, sagt Geiger. Die Station in der Klotz-Anlage dürfte aufgrund ihrer Lage - zentrale Rad-Route, Ziel vieler Spaziergänger und Jogger - für viele eine attraktive Alternative zu den mittlerweile vielen Schnelltest-Möglichkeiten im Stadtgebiet sein.

Wer will, kann einen Termin vorab ausmachen – man kann aber auch einfach so vorbeikommen. Im Zweifel hätten jedoch die Personen mit Termin Vorrang, bemerkt Geiger. Organisiert wird der Drive-in von der Karlsruhe Marketing und Event GmbH, betrieben wird er vom Arbeiter-Samariter-Bund. Bis zum 31. August soll die Station anfahrbar und anlaufbar sein – so wird die „Klotze“ auch ohne „Das Fest“ zumindest ein klein wenig bespielt.

Schnelltest-Drive-In in der „Klotze“

Die Station in der Günther-Klotz-Anlage hat von 6.30 bis 18.30 Uhr geöffnet, am Wochenende und Feiertagen von 12 bis 16 Uhr. Anmeldungen sind über die App PassGo möglich, aber nicht zwingend. Auch wer kein Smartphone besitzt, kriegt seinen Test – nach einer kleinen Extra-Runde und zirka 20 Minuten – ausgedruckt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang