Skip to main content

Bisher kein Stau

Umgestürzter LKW blockiert Auffahrt A5 bei Karlsruhe-Süd

In der Auffahrt auf die A5 bei Karlsruhe-Süd ist am Dienstag ein LKW umgestürzt. Laut Polizeimeldung liegt das Fahrzeug quer über der Fahrbahn. Der Fahrer wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Ein LKW blockiert die Auffahrt auf die A5. Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Auf der Autobahnauffahrt A5 bei Karlsruhe-Süd ist am Dienstagmorgen ein Lastwagen umgestürzt. Laut einer Information der Polizei liegt das Fahrzeug quer über der Fahrbahn. Es kommt vermutlich noch bis zum Nachmittag zu einer Vollsperrung der Auffahrt in Richtung Rastatt. Die Bergungsarbeiten dauern an.

Der Fahrer sei leicht verletzt und wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug sei ein Schaden in Höhe von rund 40.000 Euro entstanden. Der Verkehr werde über die L605 abgeleitet und staue sich bisher nicht, so die Polizei.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei sei der 33-jährige Fahrer gegen 9.30 Uhr von der B3 beim Runden Plom auf die A5 in Richtung Rastatt gefahren. Er war beladen mit zwei Betonteilen, die jeweils rund 13 Tonnen wogen. Aus bislang unbekannter Ursache sei der Lastwagen dann in der Kurve der Autobahnauffahrt Karlsruhe-Süd umgekippt.

In der Folge seien die Betonteile von der Ladefläche in die Schutzplanken gerutscht, so die Polizei. Zunächst lief zudem Kraftstoff aus. Die Freiwillige Feuerwehr Ettlingen rückte mit vier Fahrzeugen und 13 Einsatzkräften an.

Dieser Beitrag wird aktualisiert. Stand: 6. April, 15.00 Uhr.

nach oben Zurück zum Seitenanfang