Skip to main content

Zeugen gesucht

Unbekannte Diebe steigen in zwei Karlsruher Wohnhäuser ein

Am Wochenende sind Einbrecher in Karlsruhe in zwei Häuser eingestiegen. Was sie dabei erbeutet haben, ist bisher noch nicht bekannt. Jetzt sammelt die Polizei Hinweise, um die Täter zu ermitteln.

Die Täter haben sich über Terassentüren Zutritt zu den Wohnhäusern verschafft. (Symbolbild) Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

Unbekannte sind zwischen Freitag und Samstag in ein Einfamilienhaus in Rüppurr und in eine im Erdgeschoß gelegene Wohnung in der Klosestraße eingebrochen. Bei einem Einbruchsversuch in der Rolandstraße seien die Täter allerdings von einem Hausbewohner gestört worden, heißt es in einer Mitteilung der Karlsruher Polizei. Daraufhin seien die Täter ohne Beute aus dem Haus geflohen.

Nach bisherigen Erkenntnissen gelangten die Diebe am Freitag zwischen 17.30 und 19.30 Uhr über die Terassentür in ein Rüppurrer Einfamilienhaus. Hierbei brachen sie ein Loch in die Scheibe der Tür. Anschließend durchwühlten sie alle Räume des Hauses. Was genau entwendet wurde, ist jedoch noch unklar. Es entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Der Einbruch in der Klosterstraße soll sich laut Polizei zwischen Freitag 18 Uhr und Sonntag 17 Uhr ereignet haben. Dort wurde die Terrassentür mit einem Werkzeug aufgehebelt. Was genau in den durchwühlten Zimmern gestohlen wurde, muss ebenfalls noch ermittelt werden.

Den letzten Einbruch hat der Bewohner eines Wohnhauses in der Rolandstraße am Samstag gegen 15.30 Uhr verhindert. Hier hatten sich die Täter gerade an der Hauseingangstür zu schaffen gemacht, als der Hausbewohner aus dem Keller kam. Allerdings konnte der Mann die Diebe nicht mehr beobachten, sodass keine Beschreibung vorliegt.

Wer im Zeitraum zwischen Freitagnachmittag und Sonntag in der Südweststadt, Rüppurr oder in Beiertheim-Bulach verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Karlsruhe-Südweststadt unter (07 21) 6 66 34 11 zu melden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang