Skip to main content

Polizei sucht Zeugen

Unbekannter beschädigt Poller in Karlsruhe und flüchtet

Ein Unbekannte hat am Wochenende in der Karlsruher Innenstadt zwei Poller beschädigt und einen hohen Sachschaden verursacht. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Der Sachschaden von 3.500 Euro entstand nicht nur durch die Poller: Nach dem das Fahrzeug Flüssigkeit verlor, musste eine Strecke von etwa 800 Metern gereinigt werden. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Ein Unbekannter hat am Wochenende an der Kreuzung Markgrafenstraße und Fritz-Erler-Straße zwei Poller beschädigt. Nach Angaben der Polizei flüchtete der Fahrer daraufhin. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Aus unbekannter Ursache fuhr der Unbekannte am Freitagabend zwischen 20 Uhr, und Sonntagmorgen, 10 Uhr, gegen die Poller. Daraufhin wurden diese aus ihrer Betonverankerung gerissen.

Bei der Weiterfahrt verlor das mutmaßlich stark beschädigte Fahrzeug Flüssigkeit. Die Spur führte von der Unfallstelle über die Markgrafenstraße, auf die Waldhorn- und Kapellenstraße und verlor sich letztlich auf der Kriegsstraße.

So musste auf einer Strecke von etwa 800 Metern der Straßenbelag gereinigt werden. Dazu mussten die Verankerungen der beschädigten Hindernisse von Einsatzkräften der Feuerwehr gesichert werden.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf zirka 3.500 Euro.

Nun bittet das Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz Zeugen, sich unter der Telefonnummer (0721) 66 63 31 1 zu melden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang