Skip to main content

Gewitterwarnung für Samstag

Unwetter verschont Karlsruhe und die Region

Das Unwetter, das in der Nacht von Freitag auf Samstag über Karlsruhe und die Region gezogen ist, hat keine Schäden verursacht. Dies teilte ein Sprecher Polizei am frühen Samstagmorgen auf BNN-Nachfrage mit. Die Stadt sei verschont geblieben.

Blitze zucken am Himmel über Michendorf in Brandenburg. Foto: Julian Stähle

Das Unwetter, das in der Nacht von Freitag auf Samstag über Karlsruhe und die Region gezogen ist, hat keine Schäden verursacht. Dies teilte ein Sprecher Polizei am Samstagmorgen auf BNN-Nachfrage mit. Die Stadt sei verschont geblieben.

Einen umgewehten Pavillon habe es gegeben, sonst seien bisher keine Schäden bekannt, so der Sprecher. Die Gewitterzelle zog in der Nacht von Süddeutschland und der Schweiz kommend durch die Rheinebenen  teils verbunden mit heftigen Niederschlägen. Der Deutsche Wetterdienst hatte im Vorfeld vor extremen Unwettern gewarnt.

#Wetterleuchten #Messe -Karlsruhe richtung Süden und Osten, #Nordschwarzwald #Oberrhein , #Karlsruhe eingekreist ;) pic.twitter.com/6XcoOt6KXn

— BadnerlandWetter (@KAndreas6) July 26, 2019

Am Samstag gehen die Unwetter weiter

Der DWD warnt vorab für Samstag bereits vor neuen Unwettern, die im Tagesverlauf auf Karlsruhe zukommen sollen. Einzelne Gewitter könnten sich dabei zu größeren zusammen schließen. Dabei kann es zu "heftigem Starkregen" mit bis zu 30 Liter pro Quadratmeter kommen. Auch Hagel und Sturmböen sind möglich.

nach oben Zurück zum Seitenanfang