Skip to main content

Was von Freitag, 5., bis Sonntag, 7. August, los ist

Der August startet mit spannenden Festen und jeder Menge Musik

Urlaubszeit? Wer sich in den Veranstaltungsprogrammen der Region umsieht, würde nicht vermuten, dass ein beträchtlicher Teil der Menschen in anderen Ländern und Landschaften weilt.

Eindruck aus der Karlsruher Museumsnacht
„Geschichten hinter den Dingen“: So lautet das Thema der 23. Karlsruher Museumsnacht (Kamuna), bei der am Samstag, 6. August, insgesamt 14 Kulturinstitutionen von 18 Uhr bis Mitternacht ihre Türen öffnen. Foto: Bruno Kelzer

Ob Kulturbühne oder Klosterfest, Museumsnacht oder Schlossfestival – die Auswahl ist groß. Wir stellen einige der Angebote vor.

Bad Herrenalb feiert sein großes Klosterfest

Einst als Geheimtipp gehandelt, ist das Herrenalber Klosterfest heute ein beliebter Teil des Kulturkalenders. Am Samstag, 6., und Sonntag, 7. August, lädt das Fest zum Besuch in der Gemeinde im Albtal.

Dort kann man am Samstag von 11 bis 23 Uhr und am Sonntag unter anderem das Mittelalterdorf „Fabula Corvinus“, eine Kletterwand, ein Kinder-Spielmobil sowie eine kulinarische Bummelmeile erleben. In die Geschichte der Klosterkirche kann an beiden Tagen bei Führungen jeweils um 11 und um 13 Uhr eingetaucht werden. Der Samstag endet um 22.30 Uhr mit einer Feuershow.

Am Sonntag leiten um 20.30 Uhr die Singenden Mönche vor dem Paradies das Ende des Klosterfests ein.

Mehr unter www.badherrenalb.de/veranstaltungen.

Karlsruher Kulturinstitutionen laden zur 23. Museumsnacht

Die Qual der Wahl haben am Samstag, 6. August, die Besucherinnen und Besucher der 23. Karlsruher Museumsnacht (Kamuna). Ganze 14 Kulturinstitutionen laden dann von 18 Uhr bis Mitternacht hinter ihre Pforten.

„Geschichten hinter den Dingen“ lautet das diesjährige Motto der Veranstaltung. Die Museen wollen erzählen, wie ihre Exponate den Weg zu ihnen fanden, was sie besonders macht und was wir von ihnen lernen können.

Das Programm ist riesig und reicht von Kurzführungen durch die aktuelle Ausstellung zum Thema Ernährung im Durlacher Pfinzgaumuseum, über Magazinführungen im Generallandesarchiv bis zur Rallye in der Städtischen Galerie.

Karten für die Kamuna gibt es im Schaufenster Karlsruhe, an den Museumskassen sowie unter www.reservix.de. Für die Besucher stehen zwei Shuttlebus-Linien bereit, welche die Museen verbinden. Weitere Infos unter www.kamuna.de.

Open-Air-Kinos starten in Pforzheim und Baden-Baden

Gleich zwei Städte in der Region starten am Wochenende ein Open-Air-Kino. Das Kommunale Kino Pforzheim setzt dabei auf den Innenhof des Kulturhaus Osterfeld, Osterfeldstraße 12, wo ab dem heutigen Donnerstag Filme für jeden Geschmack gezeigt werden, freitags und samstags immer mit musikalischem Vorprogramm. An diesem Wochenende sind das die Komödie „Schmetterlinge im Ohr“ (Freitag, 5. August, 20.30 Uhr) und „Downton Abbey II: Eine neue Ära“ (Samstag, 6. August, 20.30 Uhr). Tickets: www.kommunales-kino-pforzheim.de.

Ins besondere Ambiente des Rosenneuheitengartens, Moltkestraße 3 in Baden-Baden, lädt das Mondkino, das bis Ende August cineastische Erlebnisse bietet. Am heutigen Donnerstag sowie Sonntag wird jeweils um 21.15 Uhr „Monsieur Claude und sein großes Fest“ gezeigt. Am Freitag ist „Meine schrecklich verwöhnte Familie“ zu sehen, am Samstag „À la carte! Freiheit geht durch den Magen“. Es gibt Logenplätze sowie eine Rasenfläche zum Liegen. Tickets: www.moviac.de.

Schlossfestival Bruchsal endet mit jeder Menge Musik

Mit einer riesigen 90er-Tanzparty endet am Freitag, 5. August, ab 20 Uhr das Schlossfestival „300 Jahre Schloss Bruchsal“. DJ und Komponist Alex Christensen will es mit The Berlin Orchestra in der Schloss-Arena so richtig krachen lassen. Schon am heutigen Donnerstag ist dort ab 20 Uhr außerdem die Tribute-Band One Vision of Queen feat. Marc Martel zu sehen. Damit ist das Jubiläum aber noch nicht zu Ende: Im Ehrenhof spielen bis Sonntag, 7. August, lokale Bands und DJ Acts – und das kostenlos. Tickets für die Schloss-Arena und Infos: schlossfestival.bruchsal-erleben.de.

Fulminantes Ende beim Calwer Klostersommer

Mit zwei großen Konzerten verabschiedet sich der Calwer Klostersommer an seinem letzten Wochenende. Zu hören sind im eindrucksvollen Ambiente der Hirsauer Klosterruine am Freitag, 5. August, ab 20.30 Uhr die New Yorker A-Capella-Band „Naturally 7“. Am Samstag treten ab 20.30 Uhr die Musiker von Labrassbanda auf. Tickets für die Konzerte gibt es unter www.klostersommer.de.

Kulturbühne Bretten lädt mit buntem Programm

KulturFreitag, LiteraturPicknick, KidsOpenAir und SonntagsSerenaden – mit einem überaus abwechslungsreichen Programm lädt seit dieser Woche die KulturBühne Bretten in den Open-Air-Sommer. Vor dem Rathaus, Alfred-Leicht-Platz, gibt es dort ein reichhaltiges Programm zu sehen, an diesem Wochenende ist das die Band Hiss, die am Freitag, 5. August, ab 20 Uhr eine Mischung aus Folk, Ska, Walzer, Blues und Polka spielt. Am Sonntag, 7. August, spielen ab 18 Uhr Foale Verde verwegene Rhythmen auf Violine, Gitarre, Akkordeon und Kontrabass. Das ganze Programm liegt unter erlebebretten.de.

nach oben Zurück zum Seitenanfang