Skip to main content

Besonder Partie für Fans

Vorbereitung auf Hamburg: KSC startet mit Kraftzirkel

Die Trainingswoche des Karlsruher SC startete ganz normal mit einem Kraftzirkel als Vormittagseinheit, auch wenn viele KSC-Fans das Heimspiel am Sonntag (Anpfiff 13.30 Uhr) gegen den Hamburger SV als eine besondere Partie ansehen.

KSC-Training am Mittwoch Foto: Anderer Foto: None

Die Trainingswoche des Karlsruher SC startete ganz normal mit einem Kraftzirkel als Vormittagseinheit. Auch wenn viele KSC-Fans das Heimspiel am Sonntag gegen den Hamburger SV als eine besondere Partie ansehen, eine spezielle Vorbereitung gab es zumindest am Mittwochvormittag nicht.

Für die KSC-Zweitliga-Profis ging es unter Anleitung von Athletiktrainer Florian Böckler an einigen Stationen in Sachen Kraft und Athletik zur Sache. In der Zeit verschaffte sich das KSC-Trainerteam einen Eindruck über die Leistung ihrer Mannschaft.

Bei den Feldspielern fehlten Justin Möbius und Christoph Kobald am Morgen. Die Torhüter - Mario Schragl fehlte - trainierten derweil auf dem Nebenplatz mit Torwarttrainer Markus Miller.

nach oben Zurück zum Seitenanfang