Skip to main content

BNN-Gewinnspiel

Zirkus Krone feiert Premiere in Karlsruhe: Jetzt noch schnell Tickets gewinnen

Vom 1. bis 13. Mai werden beim aktuellen Programm „Mandana. Circuskunst neu geträumt“ des Münchner Traditionszirkus Krone auf dem Karlsruher Messplatz Raubtierdressuren, Pferdenummern, Akrobatik und Artistik geboten. Die BNN verlosen zehnmal zwei Karten.

Artistik auf internationalem Spitzenniveau bringt im Mai der Circus Krone auf den Messplatz. Mit von der Partie sind der Slapstick-Zauberer Steve Eleky (vorn) und weitere Zirkuskünstler – auch in Löwenmaske und Pferdekostüm. Foto: Kinkel

Vom 1. bis 13. Mai sind beim aktuellen Programm „Mandana. Circuskunst neu geträumt“ des Münchner Traditionszirkus Krone auf dem Karlsruher Messplatz Raubtierdresseur Martin Lacey jr. mit 23 Löwen und drei Tigern sowie Zirkusdirektorin Jana Lacey-Krone mit 37 Pferden, vier Kamelen, vier Lamas und drei Zebras in der Manege zu sehen.

Neben den Tiernummern sind weitere renommierte Artisten an Bord, etwa die kolumbianische Hochseil-Gruppe „Los Robles“ mit einer Sieben-Personen-Pyramide, die Spaßmacher des Komiker-Kollektivs „Clown Trio without socks“ und der Slapstick-Zauberer Steve Eleky.

Zehnmal zwei Karten zu gewinnen

Artistik auf dem Rücken zweier galoppierender Pferde präsentiert das Duo Stipka, auf zwei Trampolinen wirbelt die Truppe „Non Stop“. Ein Wiedersehen gibt es mit dem Kontorsionisten Alexander Batuev, der bereits im Winter in der Dinnershow Crazy Palace die Gesetze der Anatomie ad absurdum führte.

Die Badischen Neuesten Nachrichten verlosen zehnmal zwei Karten für die Premiere am Mittwoch, 1. Mai um 18 Uhr. Die Gewinner können ihre Tickets am Premierentag ab 17.30 Uhr beim Einlassportier am Haupteingang abholen.

So können Sie teilnehmen

Mitmachen kann jeder, der das 18. Lebensjahr erreicht hat.

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist möglich bis Dienstag, 30. April, um 16 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Service

Weitere Vorstellungen beginnen täglich um 16 und 20 Uhr, an Sonn- und Feiertagen um 14 und 18 Uhr.

eki/BNN
nach oben Zurück zum Seitenanfang