Skip to main content

Ortsgruppe gegründet

Das ADFC-Banner weht nun auch in Bretten

Vor über einem Jahr entschlossen sich die ersten, der inzwischen mehr als 100 ADFC-Mitgliedern in Bretten dazu, eine Ortsgruppe zu bilden. Allerdings gab es bislang keine Möglichkeit, eine offizielle Mitgliederversammlung abzuhalten.

Auch in Bretten gibt es jetzt eine Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Foto: Florian Ertl

Nach einjähriger Vorlaufzeit war es am Samstagnachmittag letztlich soweit: Im Naturfreundehaus Am Schwindelbaum fand die erste Mitgliederversammlung der Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) Bretten statt.

Unter dem Leitsatz „Fahrradfahren muss komfortabel und sicher möglich sein“ kamen die aktiven Mitglieder des ADFC aus Bretten und Vertreter des Landesverbands Baden-Württemberg, sowie Vertreter des Kreisverbands Karlsruhe zusammen.

Vor über einem Jahr entschlossen sich die ersten, der mehr als 100 ADFC-Mitgliedern in Bretten dazu, eine Ortsgruppe des Vereins zu bilden. Seitdem hat die Gruppe bereits einige Aktionen auf den Weg gebracht und sich bei der Stadtverwaltung für eine bessere Radverkehrsinfrastruktur eingesetzt.

Doch über den Zeitraum von einem Jahr gab es für die ADFC-Mitglieder keine Möglichkeit eine offizielle Mitgliederversammlung abzuhalten.

So fanden am Samstag, neben der Verabschiedung der Gruppensatzung, auch die ersten Vorstandswahlen der Ortsgruppe Bretten statt. Daniel Priem und Jutta Biehl-Herzfeld, die maßgeblich am Aufbau der Ortsvertretung des ADFC beteiligt waren, stellten sich zur Wahl für die beiden freien Vorstandsposten.

Beide Kandidaten wurden einstimmig von den anwesenden Mitgliedern gewählt. Priem kandidierte für eine Amtszeit über ein Jahr, Biehl-Herzfeld erklärte sich bereit, das Amt für zwei Jahre ausüben zu wollen.

ADFC in Bretten hat seinen Vorstand gewählt

Es folgten die Wahlen des Kassenwarts und der Kassenprüfer. Frank Merkel wurde dabei einstimmig zum Kassenwart gewählt. Egon Fähnrich und Uwe Bahlinger wurden als Kassenprüfer ebenfalls einstimmig von der Versammlung bestätigt.

Katrin Hillenbrand und Tanja Dopf, die Vorsitzenden des ADFC-Kreisverbands Karlsruhe, überreichten den beiden frisch gewählten Vorstandsmitgliedern anschließend eine ADFC-Flagge. „Nun weht auch in Bretten ganz offiziell das Banner des ADFC“, erklärte Hillenbrand, als sie das Symbol an Priem und Biehl-Herzfeld übergab. Mit dieser Geste sei auch die nun beginnende Selbstverwaltung des ADFC Bretten offiziell besiegelt.

„Wir sind dankbar für die Unterstützung, die wir hier in Bretten sowohl durch den Kreisverband, als auch durch den Landesverband erfahren haben“, meinte Ortsgruppenvorsitzende Biehl-Herzfeld.

Einen besonderen Dank richtete sie an Klaus Nauenburg vom ADFC-Landesverband und dem ehemaligen Kreisverbandsvorsitzenden Ulrich Eilmann, die den Brettener Mitgliedern mit Rat und Tat zur Seite gestanden wären.

Zum Abschluss der Versammlung traten die neu gewählten ADFC-Vertreter mit Gästen, die die Mitgliederversammlung besucht hatten, in den Austausch. Einige Brettenerinnen und Brettener waren gekommen, um sich über die Aktivitäten des Vereins, wie beispielsweise die gemeinsamen Ausfahrten mit dem Rad, zu informieren. Alle Anwesenden konnten sich des Weiteren an einer kleinen Umfrage beteiligen, bei der die drängendsten Anliegen der Fahrradfahrer ermittelt werden sollte. Florian Ertl

nach oben Zurück zum Seitenanfang