Skip to main content

Virusmutationen machen Probleme

Maskenpflicht im Becken? Badewelt Bretten startet Saison wegen unklarer Corona-Rechtslage später

Normalerweise startet am 1. Mai in der Badewelt Bretten die Freibadsaison. Wegen Corona ist das aber – wie schon im Vorjahr – nicht möglich. Schuld daran ist auch die unklare Lage bei den Corona-Regeln.

Still ruht das Bad: Der Außenbereich der Brettener Badewelt mit den Schwimmbecken und Rutschtürmen ist derzeit verwaist und wird das wohl auch noch einige Wochen bleiben. Foto: Tom Rebel

Eigentlich würden im Außenbereich der Brettener Badewelt in diesen Tagen die vorbereitenden Arbeiten für die Freibadsaison beginnen. Am 1. Mai öffnet normalerweise das rund 30.000 Quadratmeter große Areal seine Pforten.

Wenn im Wonnemonat das Wetter mitspielt, tummeln sich die Badegäste auf der weitläufigen Liegewiese, in den Becken wird geplanscht und geschwommen, und auf den Rutschtürmen ist ordentlich Betrieb.

Doch eine Öffnung des Spaß- und Familienbads der Melanchthonstadt ist derzeit nicht in Sicht, das Gelände bleibt also noch einige Wochen verwaist. Gleiches gilt übrigens auch für alle anderen Bäder in der Region.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang