Skip to main content

Sicher schwimmen lernen

Bäder in Bretten starten mit Kursen: So lernen Kinder dort das Schwimmen

Ein Sprung ins Wasser und die Freude am Schwimmen ist da. Diese Erfahrung machen dieser Tage wieder viele Kinder in der Region. Die Schwimmkurse in Bretten können wieder starten.

Nach erfolgreich bestandenem Schwimmkurs präsentieren die Fünfjährigen Annelie Gafner und Levi Lang stolz ihre Zeugnisse und die dazugehörigen Urkunden. Foto: Sylvia Mutter

In der Badewelt Bretten haben die Schwimmkurse für Kleinkinder wieder begonnen. Wie das Schwimmbad mitteilte, ist die Freude bei den Kindern groß. Auch im Diedelsheimer Schwimmbad sind seit seit diesem Montag wieder Schwimmkurse möglich.

Die Erleichterung, dass es nach der langen, coronabedingten Pause seit Herbst vergangenen Jahres endlich weitergeht, ist allen Beteiligten deutlich anzumerken. Doch wie laufen diese Kurse ab? Wie gehen Kursleiterinnen, Schwimmlehrer und die kleinen Teilnehmer mit der Situation um?

Fünf Trainer betreuen die Kinder im Brettener Schwimmbad, neben Auszubildenden sind hier drei fest angestellte Schwimmlehrerinnen und Schwimmlehrer tätig. Ein Kurs besteht aus zwölf bis 14 Kindern oder Jugendlichen, umfasst zehn Unterrichtsstunden und findet zweimal pro Woche statt. Vor den Pfingstferien übten die Fünfjährigen viermal täglich, was wohl lohnend für alle Beteiligten war.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang