Skip to main content

Kleine Grillfete statt großer Feier

Wegen Corona organisieren Brettener Schulabgänger kleine private Feiern

Schulabgänger treffen sich in diesem Sommer wegen der Corona-Pandemie verstärkt in kleinerer Runde zum Grillen auf Privatgrundstücken und feiern so ihren Abschluss.

Kaputzenpullover statt Anzug und Nobelkleid: Statt großer Abschlussbälle feiern Brettener Abiturienten mit kleinen Feten auf Grillplätzen. Foto: Florian Ertl

Aufgrund der Corona-Pandemie sind die großen Abi-Partys für die Abiturientinnen und Abiturienten der Brettener Gymnasien ausgefallen. Doch es gibt eine Alternative: Schulabgänger treffen sich in diesem Sommer verstärkt in kleinerer Runde zum Grillen auf Privatgrundstücken und feiern so ihren Abschluss.

Die Brettener Nachrichten haben sich einmal vor Ort angesehen, wie diese Abi-Grill-Partys ablaufen, und bei Ortsverwaltungen nachgefragt, wie es um die Auslastung der Grillplätze im zweiten Corona-Sommer bestellt ist.

Endlich ist es geschafft! Für die Abiturientinnen und Abiturienten sind die letzten Prüfungen erledigt. Die Zeugnisverleihungen, wie die des Brettener Melanchthon-Gymnasiums (MGB) liegen ebenfalls hinter den jungen Erwachsenen, die in diesen Wochen natürlich ihren Abschluss feiern wollen.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang