Skip to main content

Bauplätze erwünscht, aber Planung umstritten

Es rumort: Bauerbacher wehren sich gegen Pläne der Stadt Bretten

In Bauerbach rumort es: Eine geplante Straße für Neubaugebiete und Froschzäune zur Umsiedlung von Zauneidechsen sorgten für Unmut. Einige Bürger wehren sich.

Ein Mann stützt sich vor einem Krötenzaun auf seine Gartenhacke. Innerhalb des Zaunes sollen Eidechsen angesiedelt werden, die von anderen Wiesenflächen umgesiedelt werden. Auf diesen soll Bauland entstehen.
Ein Froschzaun versperrt den Weg: Innerhalb der schwarzen Bahnen werden Eidechsen vom Gebiet Obere Krautgärten (im Bild rechts) auf das Feld links umgesiedelt. Das Gebiet Weiherbrunnen schließt sich hinter den Bäumen an. Nach Plänen der Stadt soll die Straße von rechts herunter zum Bach verlaufen, an ihm entlang und links an der Anlage der Kleintierzüchter vorbei in den Weiherbrunnen. Foto: Irmeli Thienes

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang