Skip to main content

Neues Ausbildungszentrum gegründet

Brettener Fanfarenzug hat das Ziel „New York 2023“ fest im Blick

Der Brettener Fanfarenzug geht den nächsten Schritt auf seinem Weg nach New York. Mit seinem brandneuen Ausbildungszentrum will der Verein Mitglieder anlocken, um 2023 bei der Steuben-Parade gut aufgestellt zu sein.

Im letzten Jahr feierte der Fanfarenzug sein 70-jähriges Vereinsjubiläum. Foto: Michael Fritz

Der Plan des Fanfarenzuges, 2023 nach New York zu fahren und bei der Steuben-Parade mitzumarschieren, ist auf große Resonanz gestoßen. „Seit dieser Ankündigung haben wir erfreulich viele Vereinseintritte, zahlreiche Neumitglieder möchten auch ein Instrument erlernen und aktiv in New York dabei sein“, berichtet Vorstandmitglied Gerhard Schwarz.

Nun investiert der Verein in die Zukunft und hat trotz Corona weitere Instrumente, Fahnen und Uniformen beschafft, denn diese werden den Aktiven kostenfrei zur Verfügung gestellt. Bei der musikalischen Ausbildung setzt der Fanfarenzug bereits seit einigen Jahren auf den Unterricht von professionellen Musiklehrern.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang