Skip to main content

Grunderneuerung des Ruiter Krabbennests

Brettener Kindergartenkinder sollen 2022 in neue Räume ziehen

Lange war der Lösungsweg umstritten, obwohl das Ziel allen wichtig ist: Jetzt kommt der Ruiter Kindergarten auf die Zielgerade. Die Kinder ziehen zu Fasching 2021 in eine temporäre Containerlösung und machen so die Bahn frei für die Sanierung.

Der Kindergarten Ruit 1965: Der Roh-Bau wurde komplett von der US-Armee erstellt. Auf dem Dach ist der damalige Ruiter Pfarrer Haas beim Richtfest zu sehen. Foto: Archiv Edith Treut

Wo es schon reinregnete, wo geflickt und weitergemacht wurde, sollen ab Mai 2022 50 Kinder wieder in kuscheliger Atmosphäre miteinander spielen - auch dank Fußbodenheizung.

Ursprünglich vom Baujahr 1965 war der Weg zu neuen Räumen im Ruiter Kindergarten häufig ein kommunalpolitischer Zankapfel. Überlegungen zur Sanierung gibt es seit etwa 2013. Bezugsfertig soll das neue „Krabbennest“ unter partiell begrüntem Dach, nach rund eineinhalb Jahren Bauzeit, im Mai 2022 sein.

Noch 2019 machten sich Eltern für einen kompletten Neubau stark. Massiv trat lange auch der Ruiter Ortschaftsrat hierfür ein. Aaron Treut, Ruits Ortsvorsteher, formulierte einst, er würde „einen Kindergarten-Neubau an der Ruiter Grundschule mit einer Zufahrt über ein optional künftiges Wohngebiet am Ortsrand vorziehen“. Er ließ sich indessen von Argumenten überzeugen.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang