Skip to main content

Edle Tropfen auf dem Seedamm

Brettener Weinmarkt mit Impfaktion und verkaufsoffenem Sonntag ist eröffnet

Der Brettener Weinmarkt auf dem Seedamm ist eröffnet. Dabei bieten zwölf Winzer und Weingüter ihre edlen Tropfen an, zudem gibt es dort ein kleines kulinarisches Angebot.

Martin und Renata Michelberger sind extra aus Pforzheim nach Bretten gefahren, um auf dem Weinmarkt ein paar schöne Stunden zu verbringen. Foto: Christof Bindschädel

Bei bestem Wetter und angenehmen 22 Grad ist am Freitagnachmittag der dreitägige Brettener Weinmarkt gestartet. Bereits kurz nach der Eröffnung waren über 50 Gäste da, am Ende kamen über 300 Besucher am Eröffnungstag auf die weitläufige Veranstaltungsfläche auf dem Seedamm und ließen es sich in entspannter und geselliger Atmosphäre gutgehen.

„Es ist wunderschön hier. Endlich mal wieder ein Fest“, erklärte Renata Michelberger, die zusammen mit ihrem Mann Martin extra aus Pforzheim in die Melanchthonstadt gekommen ist. „Wir hatten beide Zeit und haben einfach mal geschaut, was in der Region so los ist – und dann haben wir gesehen, dass in Bretten der Weinmarkt stattfindet“, berichtete Martin Michelberger.

Der Weinmarkt auf dem Seedamm – die Veranstaltung heißt auch im zweiten Corona-Jahr „Kunst und Genuss“ – ist an diesem Samstag, 25. September, von 16 bis 23 Uhr und an diesem Sonntag, 26. September, von 12 bis 21 Uhr geöffnet.

Im Eventbereich gilt die 3G-Regel

„Ich freue mich, dass wir trotz der gebotenen Vorsicht diese Veranstaltung durchführen können“, betonte Brettens Oberbürgermeister Martin Wolff (Freie Wähler) und fügte an: „Und ich freue mich natürlich darauf, die Weine unserer Region verkosten zu können.“ Die Qualität der Weine steigere sich von Jahr zu Jahr, meinte der Rathauschef, zudem spiele das Wetter mit.

Diesmal bieten zwölf Winzer und Weingüter auf dem Seedamm ihre edlen Tropfen an, zudem gibt es dort ein kleines kulinarisches Angebot. Im klar gekennzeichneten Eventbereich gilt die 3G-Regel, Besucher müssen sich am Eingang über die Luca-App oder über ein Formular registrieren.

Kunsthandwerkermarkt auf dem Kirchplatz

Doch nicht nur auf dem Seedamm ist an diesem Wochenende einiges geboten. In der Fußgängerzone haben die Geschäfte am Samstag bis 16 Uhr geöffnet, am Sonntag findet von 13 bis 18 Uhr ein verkaufsoffener Sonntag statt. Neben Verpflegungsständen sind in der City restaurierte Oldtimer und verschiedene US-Cars ausgestellt. Außerdem wird an mehreren Stationen ein Musik- und Kleinkunstprogramm angeboten.

Organisiert von der Interessengemeinschaft Brettener Innenstadt (IGBI) tritt dabei unter anderem der bekannte Sulzfelder Elvis-Interpret Andy King auf. Auf dem Kirchplatz sowie auf dem Rathaus-Vorplatz gibt es am Sonntag von 13 bis 18 Uhr zudem einen Kunsthandwerkermarkt. Am 24. Oktober soll es beim Brettener Herbst übrigens einen weiteren verkaufsoffenen Sonntag geben.

Impfaktion ohne Voranmeldung

Aus Anlass des Weinmarkt-Wochenendes findet am Samstag in der Zeit von 11 bis 16 Uhr in den VHS-Räumlichkeiten in der Melanchthonstraße 11 außerdem eine Impfaktion statt, bei der man sich ohne Voranmeldung gegen das Coronavirus impfen lassen kann. „Ich hoffe, dass möglichst viele Leute von dieser Möglichkeit Gebrauch machen“, erklärte OB Wolff. Verimpft wird entweder der Biontech-Impfstoff oder der Impfstoff von Johnson & Johnson.

Die Impflinge müssen lediglich ihren Personalausweis, ihre Versichertenkarte und den Impfausweis mitbringen. Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren benötigen für den Piks eine formlose Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten, bei Jugendlichen im Alter von zwölf bis 15 Jahren muss ein Erziehungsberechtigter mit dabei sein.

nach oben Zurück zum Seitenanfang