Skip to main content

Ausstellung

Brettenerin erinnert sich an Flucht übers Meer: Erst winkt sie den Menschen zu, dann gehen sie unter

Alaa Mustafa ist 15, als sie sich zusammen mit ihrem Mann von Syrien nach Bretten durchschlägt. Sie berichtet von Kälte und Angst vor der Polizei. Und von der Angst zu sterben. Alaa und ihr Mann schaffen es. Und doch begegnet ihnen unterwegs der Tod.

Dicht gedrängt: Wie die Menschen auf diesem Archivbild sind Alaa Mustafa und ihr Mann 2015 in einem Schlauchboot übers Mittelmeer nach Europa gekommen.
Dicht gedrängt: Wie die Menschen auf diesem Archivbild sind Alaa Mustafa und ihr Mann 2015 in einem Schlauchboot übers Mittelmeer nach Europa gekommen. Foto: Olmo Calvo, picture alliance

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang