Skip to main content

In kurzer Zeit von Anfragen überrannt

Bretten organisiert Impf-Aktion für über 60-Jährige

Im Hallensportzentrum „Im Grüner“ werden seit Montag auch über 60-Jährige geimpft. Die 600 Termine bis Donnerstag sind bereits vergeben. Für die Aktion musste die Stadt schnell handeln.

Schnell reagiert: Bürgermeister Michael Nöltner (CDU) hat die Impfung der über 60-Jährigen unmittelbar nach Bekanntgabe der Priorisierungsreihenfolge veranlasst – ein Schritt, den andere Kommunen sich so nicht zutrauten, vermutet er. Foto: Tom Rebel

Um 13.20 Uhr hat Ingrid Fey ihre Verabredung mit Biontech/Pfizer im Hallensportzentrum „Im Grüner“. Ihre Tochter Silke begleitet die 84-Jährige zum lang ersehnten Impftermin. Als über 80-Jährige hätte sie sich den Wirkstoff schon Anfang April verabreichen lassen können, sie bekam aber erst heute einen Termin. „Ich hoffe, dass ich endlich ohne Test einkaufen kann“, benennt sie ihre Beweggründe.

Seit Montag empfängt das Impfzentrum auch über 60-Jährige. Weil der zuständige Bürgermeister Michael Nöltner (CDU) die Massenimpfung schon unmittelbar nach der Terminfreigabe für die nächste Prioritätsgruppe am 28. April veranlasste, konnte sich Bretten zum Spitzenreiter der Kommunen im Landkreis mausern.

Bis Donnerstag soll hier 600 Menschen das Vakzin verabreicht werden – eine Mammutaufgabe, die organisiert sein will. Zum Glück steht der Stadt im Lockdown genügend Personal zur Verfügung.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang