Skip to main content

Corona trotz Impfung?

RKH-Holding weist Gerücht von Impfdurchbrechern in der Rechbergklinik in Bretten zurück

Doppelt Geimpfte, die sich trotzdem anstecken. Gerüchte darüber machen auch in Bretten die Runde, die Covid-Station soll voll sein. Wie ist die Lage mit den sogenannten Impfdurchbrechern wirklich?

In der Rechbergklinik in Bretten liegen keine doppelt geimpften Corona-Patienten. Lediglich im Ludwigsburger Krankenhaus der RKH-Kliniken wird derzeit ein sogenannter Impfdurchbrecher behandelt. Foto: Arnd Waidelich

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang