Skip to main content

Mini-Festival 28. und 29. August

Die Dorfrocker rocken Gondelsheim: Freier Eintritt für „stille Helden“

Die Dorfrocker kommen nach Gondelsheim: Bei einem Mini-Festival am 28. und 29. August, das Uli Lange und Gondelsheims Bürgermeister Markus Rupp organisieren, spielt die Party-Rockband aus dem unterfränkischen Kirchaich in der Kraichgau-Gemeinde ein Open-Air-Konzert auf dem dortigen Sportplatz.

Open Air mit der Party-Rockband: Die Brüder Markus (links), Tobias (Mitte) und Philipp Thomann, die als die Dorfrocker eine der gefragtesten Bands der Republik sind, spielen im Rahmen des Mini-Festivals „Stille Helden“ in Gondelsheim ein Konzert. Foto: Dorfrocker

Bereits im zweiten Jahr in Folge kein „Bretten live“, kein „Festival der guten Taten“ und auch keine „Ramba Zamba Kinderfaschingsparty“: In den vergangenen Monaten mussten diese drei in Bretten, Gondelsheim und der Region fest verankerten Veranstaltungen wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden.

„Das tut mir wirklich sehr leid, aber es ging nicht anders“, erklärt Uli Lange, der vor 45 Jahren das „Festival der guten Taten“ und vor rund 20 Jahren das Musikfest „Bretten live“ aus der Taufe gehoben hat. „Aber wir lassen uns durch Corona nicht stoppen“, sagt der Impresario und verspricht: „Wir wollen und werden in diesem Sommer – wenn auch im kleineren Rahmen – einige Veranstaltungen durchführen.“

Gesagt, getan: Lange, in der Musikbranche mittlerweile bestens vernetzt, griff zum Telefon und legte los. In Bürgermeister Markus Rupp und der Gemeinde Gondelsheim fand er schnell einen Partner und Gastgeber, zudem sagten die Dorfrocker, eine der angesagtesten Party-Rockbands der Republik, sofort zu.

Organisation läuft auf dem kurzen Dienstweg

„Das ging alles auf dem kurzen, schnellen Dienstweg. Wir freuen uns, dass wir den Leuten in diesem Sommer nun so ein tolles Wochenende präsentieren können“, sagt Rupp. Im Rahmen eines Mini-Festivals mit dem Titel „Stille Helden“ spielen die Dorfrocker am Samstag, 28. August, ab 19 Uhr in Gondelsheim ein Open-Air-Konzert. „Die Jungs sind klasse, die haben sofort zugesagt, als ich sie wegen dieses Events kontaktiert habe“, berichtet Lange, der die Dorfrocker.

Die Band aus dem unterfränkischen Kirchaich besteht aus den Brüder Tobias, Markus und Philipp Thomann – ursprünglich als einen der Hauptacts bei „Bretten live“ gebucht hatte. Das Trio schaffte 2012 mit dem Lied „Dorfkind“ den nationalen Durchbruch und war unter anderem für den Echo in der Kategorie „Volkstümliche Musik“ nominiert. „Wir freuen uns natürlich, dass die Dorfrocker diesen Sommer dann auch in Gondelsheim rocken“, sagt Bürgermeister Rupp.

Auch Demon´s Eye spielen in Gondelsheim

Am Sonntag, 29. August, startet ab 14 Uhr eine kleine „Ramba Zamba Kinderparty“, ehe abends um 19 Uhr das zweitägige Fest mit einem Konzert von Demon´s Eye, eine der bekanntesten Deep-Purple-Tribute-Bands in Europa, endet. „Wir haben es geschafft, recht kurzfristig zwei wirklich tolle Bands zu verpflichten. Das macht mich schon stolz“, versichert Lange.

Nach derzeitigem Stand sollen für das Fest, das auf dem Gondelsheimer Sportplatz stattfinden wird, jeweils 500 Besucher zugelassen werden. Zudem werde es, so Rupp, natürlich ein eigens erstelltes Hygienekonzept geben. „Spätestens Mitte August werden wir aber genau wissen, wie viele Leute letztlich kommen dürfen“, sagt Rupp.

Es soll auf jeden Fall einen Kartenvorverkauf sowie eine Abendkasse geben. Es sei jedoch ratsam, sich Tickets vorab zu besorgen, meint der Rathauschef, der an beiden Abenden mit ausverkauftem Haus rechnet: „Wir hoffen natürlich, dass das Wetter mitspielt.“

Freier Eintritt für die „Stillen Helden“

Karten für das Dorfrocker-Konzert kosten 15 Euro, Tickets für den Gig von Demon´s Eye gibt es für zehn Euro und der Eintritt für die „Ramba Zamba Kinderparty“ kostet fünf Euro. Freien Eintritt beim Gondelsheimer Mini-Festival haben dagegen die sogenannten „Stillen Helden“, erklären Lange und Rupp.

Gemeint sind damit unter anderem Mitglieder der Feuerwehr Gondelsheim, Pflegekräfte und Bedienstete des Seniorenhauses Schlossblick oder Helfer der kommunalen Corona-Teststation sowie der beiden örtlichen Arztpraxen. „Wir wollen den vielen Helfern damit einfach Danke sagen“, betont Lange.

Benefizkonzert beim Haus Schönblick am 8. August

Bereits drei Wochen zuvor, am Sonntag, 8. August, bringt Lange eine weitere Veranstaltung an den Start. Wie schon im Vorjahr findet im Park des Alten- und Pflegeheims Haus Schönblick im Brettener Stadtteil Neibsheim ein Benefizkonzert für die Bewohner sowie die Mitarbeiter und Pflegekräfte statt. Als Band hat Lange wieder The Shades of Soul aus den USA verpflichtet, die etliche ehemalige Mitglieder der United States Army Band in ihren Reihen und die unterschiedlichen Stilrichtungen des Soul im Repertoire hat.

In Gondelsheim wird vor dem Mini-Festival übrigens schon einmal zwei Tage lang kräftig gefeiert. In Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Gondelsheimer Vereine (AGG) organisiert die Gemeinde am Freitag, 23. Juli, und am Samstag, 24. Juli, das „Rathausfest light“. Freitags gibt es dabei ein Konzert mit Lokalmatador Cris Cosmo, samstags steht der Bruchsaler Sänger und Gitarrist Dejan auf der Bühne.

nach oben Zurück zum Seitenanfang