Skip to main content

Schutz für Kreuzritter und Polizisten

Die zigtausend Ringe des Engels: Kettenhemdmacher Engelbert Schmitz besucht seit über 30 Jahren das Peter-und-Paul-Fest

Kräftige Hände hat er: Engelbert Schmitz fertigt Kettenhemden, aus bis zu 40.000 Ringen. Nicht nur kleine Jungs sehen fasziniert zu auf dem Peter-und-Paul-Fest Bretten.

Ein älterer Mann sitzt hinter seinem Stand beim Peter-und_Paul-Fest und fügt einen Ring zum anderen für ein Kettengewebe. Eine Frau und ein Mädchen sehen interessiert zu.
Geduld und Freundlichkeit: Sein Spitzname Engel passt zu Engelbert Schmitz. Geduldig und immer freundlich antwortet er auf die Fragen aller, die sich für sein Metier interessieren, das Herstellen von Kettenhemden. Foto: Tom Rebel

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang