Skip to main content

Brettener Ehrenbürger

Erst OB in Bretten, dann KSC-Präsident: Paul Metzger im Interview

Nach nur einem Jahr musste Paul Metzger im Herbst 2010 als Präsident des Karlsruher SC zurücktreten. Der Brettener Ex-OB und Ehrenbürger der Stadt verfolgt aber die Entwicklung in Bretten weiterhin ganz genau.

Metzger der Privatier: Seit seinem Rücktritt als KSC-Präsident am 20. September 2010 ist Paul Metzger nun Privatier. Derzeit liest der Brettener Ex-OB in den gesammelten Werken des Zeitungsauschnitts-Dienstes über seine vielen kommunalpolitischen Aktivitäten seit 1970. Foto: Tom Rebel

Mit Paul Metzger verbindet man zwei Dinge: Da wären zum einen stolze 24 Jahre als Oberbürgermeister der Stadt Bretten und zum anderen eine einjährige Präsidentschaft beim Karlsruher SC. Der heute 76-jährige gebürtige Heidelsheimer lenkte in drei Amtszeiten vom 1. Februar 1986 bis zum 31. Januar 2010 die Geschicke der Großen Kreisstadt.

Vom 30. September 2009 bis zum 20. September 2010 stand er zudem an der KSC-Spitze, von der er letztlich auf Druck der Mitglieder zurücktrat.

Zehn Jahre danach blickt Metzger im Gespräch auf BNN-Redakteur Christof Bindschädel auf diese bewegte Episode seines Lebens zurück und berichtet zudem, was den Privatmann Metzger sonst umtreibt.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang