Skip to main content

Kurze Verfolgungsjagd in Bretten

Fluchtversuch scheitert: Rollerfahrer wird vorläufig festgenommen

Ohne Fahrerlaubnis und unter Einfluss dem von Cannabis wurde ein Rollerfahrer von einer Polizeistreife kontrolliert. Der Mann kann sich nun auf zwei Anzeigen gefasst machen.

Rollerfahrer ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss von Rauschmitteln wird in Bretten festgenommen. Foto: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild

Ein 27-jähriger Rollerfahrer ist am Dienstagmittag in Bretten vor einer Polizeistreife geflüchtet. Die Karlsuher Polizei teilt mit, dass der Mann nach kurzer Verfolgung vorläufig festgenommen wurde.

Eine Polizeistreife wollte den 27-Jährigen in der Rinklinger Straße kontrollieren und bat ihn, seinen Roller anzuhalten. Daraufhin ergriff der Mann die Flucht, stellte sein Fahrzeug auf einem Supermarktparkplatz in der Pforzheimer Straße ab und rannte weg.

Nach wenigen Metern hatten die Polizeibeamten den Flüchtigen eingeholt und nahmen ihn widerstandslos fest. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann seinen Roller ohne die dafür erforderliche Fahrerlaubnis gefahren hatte. Außerdem zeigte sich in einem Drogenvortest, dass der Mann zuvor Cannabis konsumiert hatte.

Der Beschuldigte muss nun mit einer Anzeige wegen Fahrens sowohl ohne Fahrerlaubnis als auch unter dem Einfluss berauschender Mittel rechnen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang