Skip to main content

Impf-Aktionen in der Region

Kommunen sind die Tempomacher beim Impfen

Nach monatelangem Zaudern und Zögern nimmt die Impf-Kampagne nun endlich Fahrt auf. Schon vor Monaten hätten die Kommunen besser eingebunden werden müssen.

Schon vor Monaten hätten Kommunen in die Impfkampagne eingebunden werden müssen. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB

Gondelsheim am vergangenen Freitag, Bretten an diesem Montag und Walzbachtal am kommenden Donnerstag: Die von den jeweiligen Verwaltungen organisierten Impf-Aktionen bringen das ganze Thema weiter in Schwung.

Die Frage, warum die politischen Entscheider zunächst auf Bundes- und dann auf Landesebene sich so lange dagegen gesträubt haben, hier die Kommunen stärker mit einzubinden, müssen die verantwortlichen Damen und Herren in Berlin sowie Stuttgart für sich ganz allein beantworten.

Gar nicht auszudenken, wo man hierzulande stehen könnte, hätte man die Impf-Kampagne, die viel zu lange einem planlosen Rumgeeiere glich, bereits vor Monaten auf kommunaler Ebene vorangetrieben.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang