Skip to main content

So geht es Anwohnern

20.000 Fahrzeuge pro Tag in der Brettener Wilhelmstraße: „...dann bebt das ganze Haus“

Seit langem wird in Bretten über eine Südwestumgehung diskutiert. Wie geht es eigentlich den vom Verkehrslärm am stärksten betroffenen Anwohnern der Durchgangsstraße?

Mann schaut aus Fenster
Blick aus dem Wohnzimmerfenster: Fritz Bätzner lebt mit seiner Frau Lotte schon seit beinahe 50 Jahren an der Brettener Wilhelmstraße. Eine Umgehungsstraße würden die beiden begrüßen. Foto: Hansjörg Ebert

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang