Skip to main content

Goldgrube für Leiharbeiterfirmen?

Unterkunft für Leiharbeiter in Bretten-Diedelsheim sorgt für Unmut

In Bretten-Diedelsheim wird ein Wohnhaus zu einer Leiharbeiter-Unterkunft umgebaut. Ein lukratives Geschäftsmodell. Was sagen der Eigentümer und die Anwohner dazu?

Zimmer mit Aussicht: Ein geräumiges Zimmer mit Blick auf den Garten bewohnt diese Leiharbeiterin der Firma Deuerer. Ein gutes Dutzend Bewohner sind im zur Unterkunft umfunktionierten Wohnhaus einquartiert. Foto: Hansjörg Ebert

Das lukrative Geschäftsmodell „Leiharbeiterunterkünfte“ geht in Bretten und Umgebung weiter. Jetzt hat die Heilbronner Firma IC Immobilien Consulting in Diedelsheim eine Doppelhaushälfte gekauft und zu einer Unterkunft für Leiharbeiter umgebaut.

Gemietet hat das Gebäude die Ludwigsburger Zeitarbeitsfirma IH Direkt Plus, vormals JobFlexx, die den Brettener Tiernahrungsmittelhersteller Deuerer mit billigen Arbeitskräften aus Osteuropa versorgt. All dies sehr zum Ärger der Nachbarn, deren Ruhe in der Schubertstraße nun zumindest zeitweise gestört wird.

„Ständig werden hier Leute mit Kleinbussen angekarrt, die dann mit ihren Reisetaschen oder Koffern aussteigen“, berichtet Helga Hiller, die gegenüber wohnt. Angesichts des ständigen Kommens und Gehens äußert sie die Vermutung, dass es sich um ein Durchgangslager für Männer und Frauen handelt. Ein Eindruck, der sich allerdings nicht bestätigen sollte.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang