Skip to main content

5.000 Euro Sachschaden

Mann fährt betrunken in ein Brückengeländer in Bretten

Ein 38-Jähriger ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Bretten in ein Brückengeländer gefahren. Einen Alkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille.

Der Mann kam mit seinem Auto von der Straße ab. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archiv

Wie die Polizei mitteilte, war der 38-Jährige am Sonntag gegen 4.45 Uhr auf der Brückenfeldstraße in Bretten unterwegs, als er an der Kreuzung zur Rinklinger Straße von der Straße abkam und im Geländer zum Stehen kam.

Zeugen waren durch den lauten Krach aufmerksam geworden und verständigten die Polizei. Die Beamten des Polizeireviers Bretten trafen den Mann kurz danach in der Nähe seines zwischenzeitlich am Fahrbahnrand abgestellten Auto an. Ein erster Alkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille.

Der Unfallwagen musste abgeschleppt werden. Da Betriebsstoffe ausgelaufen waren, ist eine spezielle Reinigung der Fahrbahndecke erfolgt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro. Der Mann wurde für eine Blutprobe zum Polizeirevier gebracht, wo ihm auch sein Führerschein abgenommen wurde.

nach oben Zurück zum Seitenanfang