Skip to main content

Mietvertrag unterschrieben

„Post-Akutes Zentrum“ in Bretten soll Situation für Patienten verbessern

Für Ivana Pavlovic, Geschäftsführerin des Intensivpflegedienstes IRMMA aus Bretten, geht ein langgehegter Wunsch in Erfüllung: Der Mietvertrag für das Post-Akute Zentrum in Bretten ist unterschrieben. In Zukunft sollen im Ärztehaus bei der Rechbergklinik Menschen nach akuter Intensiv-Behandlung Hilfe bekommen.

Partnerschaft eingegangen: Markus Vierling und Ivana Pavlovic nach der Unterzeichnung eines Mietvertrags über die Anmietung von Räumen im Ärztehaus bei der Rechbergklinik für die Intensiv- und Beatmungspflege. Foto: Jonas Walter

„Jetzt passiert es endlich. Ich bin ganz aufgeregt!“ Für Ivana Pavlovic, Geschäftsführerin des Intensivpflegedienstes IRMMA aus Bretten, geht an diesem Mittwochvormittag im Büro der Südbau GmbH in Bretten ein langgehegter Wunsch in Erfüllung: Ganz offiziell unterzeichnen Ivana Pavlovic und Markus Vierling, Geschäftsführer der Südbau GmbH, den Mietvertrag für das Post-Akute Zentrum in Bretten, welches in Zukunft im Ärztehaus bei der Rechbergklinik Menschen nach akuter Intensiv-Behandlung helfen wird.

Unterstützung erhielt Ivana Pavlovic dabei von Martin Kubitschek und Thomas Härle, Geschäftsführer der Care Concepts Company. „Dieses Projekt gibt es, das muss man schlicht so sagen, in Deutschland noch nicht. Wir sind dahingehend absolute Vorreiter, und trotzdem entstehen für niemanden Nachteile“, meint Kubitschek. Im Sommer sollen alle Bauunterlagen eingereicht werden, der Baubeginn ist im ersten Quartal 2022 geplant, so Markus Vierling.

Der erste Kontakt zwischen den Unternehmern fand vor etwa einem Jahr statt, als die Firma von Kubitschek und Härle die Südbau GmbH mit „viel heißer Luft und Ideen“, aber wenig Konkretem angesprochen habe.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang