Skip to main content

1,3 Hektar große Anbaufläche

Superfood aus Großvillars: Auf dem Aroniahof wachsen robuste Beeren

Entzündungshemmend, blutzuckersenkend und richtig gut fürs Immunsystem: Das alles wird der Aroniabeere nachgesagt und mehr. In Großvillars baut Familie Rostan die robusten Früchtchen vor allem zur Versaftung an.

Ein paar dunkle Beeren hängen am Ast eines Strauches. Manche sind etwa schrumpelig.
Unbekannte Powerfrucht: Die Aroniabeere wird mit vielen gesundheitsfördernden Eigenschaften versehen. Familie Rostan baut sie in Großvillars seit 2015 an. Nach der Ernte sind ein paar durch die Hitze schrumpelige Exemplare am Strauch verblieben. Foto: Bernd Lang

Weiterlesen mit

Sie haben bereits ein Abo?

Anmelden

Monatsabo: Jetzt für 1 € testen

9,90 €
ab dem 2. Monat
  • 4 Wochen für 1 € lesen
  • Monatlich kündbar
  • Zugang zu allen BNN+ Artikeln
Jetzt Monatsabo abschließen

Jahrespass: Jetzt 19,80 € sparen

99 €
im Jahr
  • 2 Monate geschenkt
  • Endet automatisch nach einem Jahr
  • Zugang zu allen BNN+ Artikeln
Jetzt Jahrespass abschließen
nach oben Zurück zum Seitenanfang