Skip to main content

Umfrage

Viele Brettener wollen Silvester klassisch feiern – nur in kleinerem Kreis

Eine BNN-Umfrage in der Brettener Innenstadt zeigt: Die Leute nehmen den Jahreswechsel unter Einschränkungen meist gelassen hin. Der Verzicht auf Böllerei und große Feten fällt den meisten leicht.

Das Jahr 2021 weckt Hoffnungen nach dem Corona-Jahr. Den Silvesterabend müssen Singles in Baden-Württemberg nun doch nicht alleine verbringen. Foto: Jürgen Held /Imago Images

Silvester ist sonst für viele das Ereignis im Jahr, das in großem Kreis steigt. Auf der Straße wird mit den Nachbarn angestoßen und mancher lässt es ordentlich krachen – in jeder Hinsicht. Doch im Corona-Jahr dividiert das Virus auch in dieser Nacht alles auseinander zur Vorsorge und zur Sicherheit.

Es dürfen sich maximal fünf Menschen und diese auch nur aus zwei Haushalten treffen, abgesehen von Kindern bis 14 Jahren. Nach 20 Uhr darf man nicht mehr nach Hause fahren, was nach dem Sektgenuss ohnehin nicht ratsam wäre.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang