Skip to main content

Wahl ohne Gegenkandidat

Bürgermeisterwahl in Zaisenhausen: Überragendes Ergebnis für Cathrin Wöhrle

Die 36-jährige Cathrin Wöhrle kann ihre zweite Amtszeit beginnen. Mit einem überragenden Ergebnis. In der Wahl am Sonntag erhielt die Bürgermeisterin von Zaisenhausen fast 98 Prozent der Stimmen.

Zaisenhausens Bürgermeisterin Cathrin Wöhrle bleibt im Amt - mit überragendem Ergebnis. Foto: Tom Rebel

Für Cathrin Wöhrle (parteilos) geht es nun in die zweite Amtszeit. Mit einem richtig guten Ergebnis. Die Bürgermeisterin von Zaisenhausen – die kleinste Gemeinde im Landkreis Karlsruhe – bekam bei der Wahl am Sonntag 97,45 Prozent der Stimmen. Einen Gegenkandidaten oder eine Gegenkandidatin gab es bei der Wahl nicht.

Die Spannung, war dennoch nicht raus, wie Wöhrle im Vorfeld den BNN verriet. „Es ist eine andere Art von Spannung“, sagte sie. Denn es ging ja noch um die Wahlbeteiligung. Diese lag am Sonntag bei 48,8 Prozent.

Auch Politiker aus Bund und Land waren am Sonntagabend mit dabei auf dem Zaisenhausener Rathausvorplatz, wie Bundestagsabgeordneter Nicolas Zippelius (CDU) und die Landtagsabgeordneten Ansgar Mayr (CDU) und Christian Jung (FDP). Bei der Verkündung des Wahlergebnisses waren auch die Bürgermeister Sven Weigt aus Karlsdorf-Neuthard, Thomas Nowitzki aus Oberderdingen, Tobias Borho aus Kraichtal und Bürgermeisterin Sarina Pfründer aus Sulzfeld anwesend.

Plan für zweite Amtszeit: Dörfliches Zentrum beleben - und Kinderbetreuung

Vor acht Jahren hatte sich Wöhrle im zweiten Wahlgang durchgesetzt. Im ersten Wahlgang hatte sie fünf Gegenkandidaten. Damals hätten ihr 46 Stimmen gefehlt, um beim ersten Urnengang gewählt zu werden sagte sie.

Für ihre zweite Amtszeit hat sie unter anderem die Innenentwicklung der Gemeinde im Auge, um das Aussterben des dörflichen Zentrums zu verhindern. Bei der Kinderbetreuung sollen die Angebote an den Bedarf angepasst werden. Seit 2019 sitzt Wöhrle auch im Kreistag des Landkreises Karlsruhe – hier gehört sie der CDU/Junge Liste an.

nach oben Zurück zum Seitenanfang