Skip to main content

Interview mit Cathrin Wöhrle

„Alle packen mit an“: Warum Zaisenhausens Bürgermeisterin viele Vorteile in ihrer Gemeinde sieht

Mit 1.800 Einwohnern und 600 versicherungspflichtigen Arbeitsplätzen ist Zaisenhausen die kleinste Gemeinde im Landkreis Karlsruhe. Wie lebt und arbeitet es sich dort? Ein Interview mit Cathrin Wöhrle.

Cathrin Wöhrle, die Bürgermeisterin von Zaisenhausen, fühlt sich als Rathauschefin der kleinsten Gemeinde im Landkreis Karlsruhe wohl. Das Denkmal, das sich auf den Bauerbacher Uznamen „Esel“ bezieht, wurde 1991 zur 1.000-Jahrfeier der Gemeinde aufgestellt. Foto: Tom Rebel

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang