Skip to main content

Unter Gewaltanwendung ausgeraubt

Zwei Frauen nach mutmaßlichem Raub in Bretten vorläufig festgenommen

Zwei Frauen sind von der Polizei vorläufig festgenommen worden. Sie sollen in Bretten zwei Asylbewerberinnen unter Gewaltanwendung ausgeraubt haben.

Zwei Frauen sollen zwei Asylbewerberinnen ausgeraubt haben. Sie wurden nun vorläufig festgenommen. Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild

Zwei Frauen sollen zwei Asylbewerberinnen am Montag ausgeraubt haben. Die Polizei teilt nun mit, zwei Tatverdächtige im Alter von 27 und 30 Jahren festgenommen zu haben.

Im Bereich der Bahnunterführung der Straße „An der Schießmauer“ sollen die beiden Frauen unter Anwendung von Gewalt den beiden Opfern einen Bargeldbetrag abgenommen haben und darüber hinaus erhielt wohl auch ein 24-Jähriger, der hinzukam um zu schlichten, einen Schlag ins Gesicht.

Das mit den weiteren Ermittlungen befasste Kriminalkommissariat Bruchsal bittet Zeugen, sich beim Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter 0721 666 55 55 zu melden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang