Skip to main content

Ungewöhnliche Aktionen

„Ärmel hoch“: Großes Impfwochenende in Bruchsal

In Bruchsal steigt am Samstag und Sonntag das große Impfwochenende. Es finden Aktionen im Gemeindezentrum St. Anton und im Cineplex statt.

In Bruchsal steigt bald das große Impfwochenende. Für den Impfstoff von Johnson&Johnson gibt es aber ein paar Dinge zu beachten. Foto: Wolfgang Kumm/dpa

„Lassen Sie sich impfen. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag auf dem Weg zurück in die Normalität. Deshalb nutzen Sie unsere Impfangebote, die wir unter dem Motto „#ÄrmelHochImpfen hilft“ mit regionalen Partnern initiiert haben“, sagt Bürgermeister Andreas Glaser, Leiter des städtischen Corona-Krisenstabes.

Am Samstag, 24. Juli, findet die erste Aktion des großen Bruchsaler Impfwochenendes statt. Von 13.30 bis 17.25 Uhr, macht das Mobile Impfteam Station im Bernardussaal des Gemeindezentrums St. Anton in der Paul-Gerhardt-Straße. Dort wird der Impfstoff Johnson&Johnson verimpft. Die Impfaktion findet in Kooperation mit der ACG Bruchsal und der Pfarrei St. Vinzenz statt.

Eine Anmeldung ist notwendig unter impftermine.bruchsal.digital oder Telefon 07251/79-213. Zum Termin mitzubringen sind: Terminbestätigung, Personalausweis, Krankenversicherungskarte und Impfpass.

Impfungen im Cineplex Bruchsal

Keine Voranmeldung braucht es für die Impfaktion in Zusammenarbeit mit dem Cineplex Bruchsal am Sonntag, 25. Juli. Von 15 bis 19 Uhr einfach ins Bruchsaler Kino kommen und sich unter dem Motto „Popup + Popcorn“ vor dem Kinobesuch impfen lassen. Verimpft werden Johnson&Johnson und BioNTech (Erstimpfung). Zum Termin sind lediglich mitzubringen: Personalausweis, Krankenversicherungskarte, Impfpass.

Wichtiger Hinweis: Für die Impfung mit Johnson&Johnson ist ein Mindestalter von 18 Jahren notwendig. Zudem darf noch keine Erstimpfung erfolgt sein. Weitere Infos zum Thema Impfen finden sich auch auf der Homepage der Stadt Bruchsal bruchsal.de/impfen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang