Skip to main content

Polizei sucht Zeugen

Aus unverschlossenen Autos Geld und Wertgegenstände in Bad Schönborn gestohlen

Unbekannte Täter haben nachgeschaut, ob Autos abgeschlossen sind oder nicht. Wenn die Autos offen waren, haben die Täter durchwühlt.

Die Polizei möchte darauf hinweisen, dass ein Auto kein Tresor für Wertgegenstände ist. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

Ein oder mehrere bislang unbekannte Täter haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch aus sechs geparkten Autos in Langebrücken Geld oder Wertgegenstände entwendet. Alle Fahrzeuge waren wohl nicht abgeschlossen, teilte die Polizei mit

Geparkte Fahrzeuge im westlichen Wohngebiet von Langenbrücken wurden wohl in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch von den Tätern angegangen. Offenbar wurde geschaut, ob geparkte Fahrzeuge nicht abgeschlossen sind. Daraufhin wurden die Fahrzeuge durchwühlt und in den meisten Fällen geringe Bargeldbeträge, oder auch eine Brille und ein elektronisches Kleingerät entwendet. In zwei Fällen wurden die Fahrzeuge lediglich durchwühlt, aber nichts entwendet. Der Diebstahlschaden beträgt insgesamt mehrere hundert Euro.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei ausdrücklich darauf hin, keine Wertgegenstände im Fahrzeug zu lassen – ein Auto ist kein Tresor!

Außerdem können sich Anwohner, die in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben, gerne mit dem Polizeirevier Bad Schönborn unter der Telefonnummer (0 72 53) 8 02 60 in Verbindung setzen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang